loader image

13.03.2019 |

open up erstellt Kommunikationsstrategie für PKZH

Die Pensionskasse Stadt Zürich (PKZH) beauftragte die Kommunikationsagentur open up mit der Schärfung ihrer Markenpositionierung als auch mit der Konzeption einer Kommunikationsstrategie. Mit über 33’000 Versicherten und 18’000 Pensionsberech-tigten zählt die PKZH zu den führenden Schweizer Vorsorgeeinrichtungen.

In regelmässigen Abständen überarbeitet die PKZH ihre Kommunikationsstrategie. Um die Basis für deren zukunftsorientierte Ausrichtung zu schaffen, wurde open up mit der Konzeption und Umsetzung eines Markenworkshops beauftragt. Ziel des Workshops war es, die Positionierung der städtischen Pensionskasse gegenüber den Anspruchsgruppen zu schärfen und sich der Kompetenzen, Werte sowie der Tonalität der Marke PKZH bewusst zu werden.

Kommunikationsstrategie 2019+
Die im Workshop definierte Markenpositionierung bildete eine ausgezeichnete Grundlage für open up, die Strategie für die Unternehmenskommunikation der nächsten Jahre zu konzipieren. Als Fortsetzung der bisherigen Ausrichtung nimmt die neue Strategie erfolgreiche Kom-munikationsinstrumente und -mittel auf und passt diese den aktuellen Anforderungen an. Gleichzeitig werden neue Akzente gesetzt, die die PKZH als Unternehmen mit einer zielgruppengerechten Kommunikation präsentieren.

«Die Kombination aus Markenworkshop und Strategieentwicklung war für uns ideal. Mit dem Bewusstsein, wie wir wahrgenommen werden möchten, wurde gleichzeitig der Grundstein gelegt, im Führungsteam die Vorschläge der Kommunikationsstrategie einordnen zu können», sagt Rebecca Saltalamacchia, Kommunikationsverantwortliche der PKZH.