loader image

17.12.2020 |

Swiss4net vertraut bei der Kommunikation auf open up

 

Schon seit vielen Jahren engagiert sich Swiss4net für den Ausbau der FTTH-Glasfasernetze in der Schweiz. Um ihr einzigartiges Geschäftsmodell nun sowohl in der breiten Öffentlichkeit als auch bei den Schweizer Gemeinden und Elektrizitätsunternehmen (EVU) besser bekannt zu machen, setzt die FTTH-Spezialistin neu auf die Unterstützung der Kommunikations- und PR-Agentur open up.

Swiss4net ist die Partnerin mit dem langfristig ausgelegten Rundum-Sorglospaket für den FTTH-Glasfaserausbau für Gemeinden, Städte und EVU. Im Gegensatz zu anderen Anbietern übernimmt Swiss4net alles von der Planung über den Bau bis zum Betrieb. Gemeinden, Städten und EVU entstehen keine Kosten und sie übernehmen keine finanziellen Risiken. Das so entstehende Glasfasernetz erhöht die Standortattraktivität der Gemeinden und Städte und steigert die Freiheit der Kunden bei der Wahl ihres Telekomanbieters. Aktuell betreibt Swiss4net FTTH-Glasfasernetz in Baden, Ennetbaden sowie in Chiasso, Vacallo, Balerna, Morbio Inferiore. In Ascona und in Pully befinden sich solche derzeit im Ausbau. Weitere FTTH-Netze folgen in Kürze.

Um ihre Position im Markt weiter zu stärken, arbeitet Swiss4net neu mit open up zusammen. Die Kommunikations- und PR-Agentur berät Swiss4net in allen Fragen der Unternehmenskommunikation und agiert als Content-Stratege sowie als externe Medienstelle. In der Rolle letzterer ist open up Anlaufstelle für Journalisten aus der ganzen Schweiz und stellt über die gezielte Platzierung der Experten und die Kommunikation von Unternehmens-News die regelmässige Medienpräsenz von Swiss4net sicher. Zudem supportet die Agentur diverse Kommunikationsmittel wie die Unternehmensbroschüre, die Webseite und den Auftritt in den Sozialen Medien.