loader image

Simon Helbling

Lieblingsort

Immer wieder aufs Neue zieht es mich zum Utoquai – ein Ort der Entspannung mitten im Alltag. Nur wenige Schritte vom Gewimmel am Stadelhofen und Bellevue entfernt gelegen, trifft hier das geschäftige Treiben der Innenstadt auf das entspannte Verweilen derer, die zur Ruhe gekommen sind. Am Seeufer kann ich nach einem langen Arbeitstag oder einer komplizierten Vorlesung Energie tanken, bevor ich mich wieder in den Grossstadtdschungel stürze.

Das Utoquai scheint dafür geschaffen zu sein, um sich für eine Weile vom hektischen Stadtbetrieb zu verabschieden. Das regelmässige Plätschern der Wellen und die vorbeiziehenden Enten machen einen Teil seines Charmes aus, aber was es für mich besonders macht, ist das bunte Nebeneinander von Menschen in allen möglichen Lebenslagen, die sich hier mit Freunden treffen oder alleine einen Moment der Ruhe finden und diesem Ort im Zusammenspiel eine Stimmung verleihen, die zugleich entspannt und lebhaft wirkt.

Lieblingsort

Immer wieder aufs Neue zieht es mich zum Utoquai – ein Ort der Entspannung mitten im Alltag. Nur wenige Schritte vom Gewimmel am Stadelhofen und Bellevue entfernt gelegen, trifft hier das geschäftige Treiben der Innenstadt auf das entspannte Verweilen derer, die zur Ruhe gekommen sind. Am Seeufer kann ich nach einem langen Arbeitstag oder einer komplizierten Vorlesung Energie tanken, bevor ich mich wieder in den Grossstadtdschungel stürze.

Das Utoquai scheint dafür geschaffen zu sein, um sich für eine Weile vom hektischen Stadtbetrieb zu verabschieden. Das regelmässige Plätschern der Wellen und die vorbeiziehenden Enten machen einen Teil seines Charmes aus, aber was es für mich besonders macht, ist das bunte Nebeneinander von Menschen in allen möglichen Lebenslagen, die sich hier mit Freunden treffen oder alleine einen Moment der Ruhe finden und diesem Ort im Zusammenspiel eine Stimmung verleihen, die zugleich entspannt und lebhaft wirkt.

Werdegang

Zurzeit studiere ich an der Universität Zürich Kommunikationswissenschaften und Medienforschung, sowie Betriebswirtschaftslehre im Nebenfach. Bei open up bietet sich mir die Möglichkeit, das Gelernte in der Praxis anzuwenden und erste Erfahrungen in den Bereichen PR und Kommunikation zu sammeln.

Zu open up stiess ich 2020, wo ich nun in einem Teilzeitpensum für die fortlaufende Pflege der Datenbank verantwortlich bin, die BeraterInnen bei diversen Projekten begleite und allerlei Recherchearbeiten übernehme.

#Simon Helbling
simon.helbling@open-up.ch
+41 44 295 90 70

#städtebummler #gselligkeit #learningbydoing #sunnecrèmeallday #böötle