loader image

2001

Kulinarischer Startschuss

Die Entscheidung für eine Reise geht oft einher mit dem Wunsch, in fremder Umgebung neue Erfahrungen
zu sammeln. Die Offenheit sich auf bisher Unbekanntes einzulassen, ermöglicht einem aus dem Erlebten etwas mitzunehmen und sich weiterzuentwickeln. Genau so erging es Kilian und Urs im Jahr 2001, als sie sich entschieden, die Welt eines Grosskonzerns zu verlassen und ihre eigene Firma zu gründen.

Zunächst war dies eine Reise voller Entdeckungen. Denn alles war neu und die Gründung einer Firma ein Abenteuer mit vielen organisatorischen und administrativen Herausforderungen. Die erste echte Reise als Unternehmer führte die beiden nach Bern, wo open up im Sommer 2001 gegründet wurde.

Nach dem formalen Akt gemeinsam mit dem Treuhänder und Anwalt schlenderten die beiden Gründer durch Berns Altstadt bis zur Brasserie Bärengraben. Dort gönnten sie sich ein «Gericht mit Geschichte». Mit diesem Slogan preist sich das traditionsreiche Restaurant übrigens heute immer noch selber an. Der unbestrittene Höhepunkt war eine feine Cremeschnitte.

Von dort aus nahm die Reise von open up so richtig Fahrt auf. Und bei besonderen Anlässen gibt es bei open up immer noch eine feine Cremeschnitte mit dazu.